TORNA AL SITO
Per usufruire di tutte le funzionalità del portale aggiorna Internet Explorer alla versione 9.0 o successive oppure scarica Mozilla Firefox o Google Chrome.

Nationalpark Stilfser Joch, ein Ort reich an Entdeckungen und Gefühle

Der größte Park in Italien ist eine Reserve von Wanderwege und Gelegenheiten für all jene, die unvergessliche Aussichten suchen und für jene, die aus der Nähe einen Flora und Fauna Schätz von unermesslichem Wert kennenlernen wollen.

134.620 Hektar, eine Vielfalt von Naturlandschaften, die von 600 M. zu 4000 M. vorhanden sind. Mehr als 100 Gletscher, 4 Provinzen (Sondrio, Brescia, Trento und Bolzano).

Aber nicht nur die Ziffern stellen das Nationalpark Stilfser Joch als ein Ort reich an echten Gefühle dar. Geregelt seit 1935, der Park ist eine der interessantesten Schutzgebieten in Europa. An den Grenzen befinden sich alle Alpenformationen, von Gletscher zu Anbauflächen, die wie Stücke eines Mosaiks eine Aussicht bilden, die schwer zu vergessen ist. Das grösste Gebiet ist die Gegend der Lombardei, die mit dem Nationalpark Brenta-Adamello und dem Nationalpark des Engadin grenzt.

Die Täler stellen das besondere Alpinwesen dar, aber jene hat ihre eigene Geschichte und ihren Zauber, dank verschiedenen geomorphologischen und naturalistischeen Eigenschaften.

Wie das Tal der Forni, wo sich der gleichnamige Gletscher befindet, der berühmt in der ganzen Welt ist, das wilde Gavia Tal, das grüne Valfurva, das harte Val Zebrù. Nach Livigno liegen das Valle Alpisella, das Valle Trela und die unberührte Täler von Cancano. Adda und Braulio Täler stellen alte Kommunikationswege dar, jedoch leben die ländliche Spuren im Rezzalo Tal leben. In der Provinz Brescia das Val Grande, das Val Canè reich an Fauna, das einsame Valle delle Messi und das kleine Val di Viso.

Die Flora dem Nationalpark Stilfser Joch ist eine Konstellation von Farben und Düften, die nach dem Saisonablauf in einem immer neuen Schauspiel ändern.
Die Fichte, die Zirbelkiefer und die Lärche sind die Protagonisten der Nadelhölzerwälder, jedoch seltene Arten wie die Alpenprimel seit jeher verblüffen durch eine Schönheit fähig, bei ungünstigen Bedingungen überzuleben.

Hirsche und Gämsen, Steinböcken und Rehe, besetzen Täler der Lombardei dem Park zusammen mit Murmeltieren, Hermeline, Eichhörnchen, Dachse, Füchse und alpine Hasen. Ohne die majestätische Adler zu vergessen. Sie sind die echte Einwohner dem Nationalpark Stilfser Joch, die respektiert und geschützt werden müssen, insbesondere von denen, die sie aus der Nähe anschauen wünschen.

Es ist nicht immer einfach, sie zu erblicken, sie sind scheu, fast “bedacht” auf das Land, das sie bewahren können haben! Man braucht Geduld, Rücksicht und villeicht die Hilfe einem Führer entlang der Wege zu folgen, die sich zwischen Täler und Hütten winden, auf der Suche nach unvergesslichen Erlebnissen.

For information

Stelvio National Park – Telephone number: 0342 900811 – Fax number: 0342 900898

www.stelviopark.it – info@stelviopark.it

Fotogalerie

Hütte Lombardei Sie vorschlagen:

Urlaub in grosser höhe
COMO
Park des Monte Barro, Natur zu erleben
Urlaub in grosser höhe
COMO
Entlang der Wege dem Comer See
Urlaub in grosser höhe
Orobie
Der Park der Valtelliner Orobie
Urlaub in grosser höhe
Ortles Cevedale
Altavaltellina entlang der tibetischen Brücken