TORNA AL SITO
Per usufruire di tutte le funzionalità del portale aggiorna Internet Explorer alla versione 9.0 o successive oppure scarica Mozilla Firefox o Google Chrome.
Bergsteigen

Val Codera: Eines der schönsten Beispiele eines in seiner ursprünglichen Form erhaltenen Al

  • Durata complessiva: 3 Stunden für den Aufstieg, 3 Stunden für den Abstieg San Giorgio
  • Difficoltà: stufenförmiger Maultierpfad und Weg

Codera Tal ist bekannt als eines der schönsten Beispiele für Alpental in seinem ursprünglichem Aussehen, dank der Abwesenheit von Strassen: in der Tat, nur ein Maultierpfad überquert es heute noch.

Um den unteren Teil des Codera Tals zu besuchen, mit der Möglichkeit von Hin- und Rückfahrt, gehen Sie durch die Ortschaften Codera und San Giorgio, entlang der Spluga Bundesstrasse 36, und nach dem Bahnhof in Novate Mezzola, nehmen Sie die Strasse auf der rechten Seite, folgen Sie den Hinweisschildern in Richtung (braune Verkehrszeichen) Val Codera, und steigen Sie bis zum Dorf Mezzolpiano.

Am Ende der Strasse, lassen Sie das Auto in einem Parkplatz im Umkreis und nehmen Sie den Maultierpfad zum Tal, der sofort in den Wald gleichmässig steigt, mit Steinstufen- Strecken; Sie klettern schnell bis zu einer offeneren Landschaft unter einigen Felswänden, wo eine letzte Reihe von Stufen uns aus der steilste Strecke führt.

Nach einer kleinen Kapelle in herrlicher Panoramalage, der Weg steigt noch weiter in das Tal an, es quert die Ortschaft Avedée durch, und mit einigen Auf und Ab Strecken geht man in den prächtigen Wäldern des Codera Tals weiter. In der Ferne, erblicken Sie das Dorf Codera, das später wieder verschwindet, wenn das Maultierpfad die steilen rechten Flanke des Tals folgt, durch einige spektakuläre Strecken, steil ins Tal abfallend.

Dann die Route kommt an einer kleine Kapelle und am Friedhof an: nur wenige Gehminuten, dann erblicken Sie die Häuser des Dorfes, und schliesslich erreichen Sie Codera (M. 825, 3 Stunden).

Der Abstieg ist möglich auf dem gleichen Weg, aber wir empfehlen, das Tal durch einen bisschen längeren Weg zu überqueren, und zum hübschen Dorf San Giorgio hinunter zu steigen: nach dem Ortszentrum von Codera, steigen Sie zum Wildbach hinunter (Verkehrszeichen), überqueren Sie die alte Steinbrücke, dann steigen Sie den gegenüberliegenden Talhang hinan, bis zur Kreuzung der berühmten Tracciolino, eine alte und komplett ebene Strecke, weil dort die Schienenwagen fuhren.

Dann folgen Sie diesen Weg, um über San Giorgio zu gelangen, so erreichen Sie das Dorf: nach dem Dorf (M. 748, 2 Stunden von Codera), mit schönen Häusern, einem wunderschönen Brunnen und der alte Kirche, nehmen Sie den Maultierpfad, und schliesslich erreichen Sie Novate Mezzola in etwa eine Stunde.

Ausgangspunkt: Novate Mezzola, Ortsteil Mezzolpiano, M. 316

Ankunft: Codera, M. 825

Fotogalerie
Streckenzeiten

3 Stunden für den Aufstieg, 3 Stunden für den Abstieg San Giorgio

Alltemeiner hohenunterschied

510 M. (650 M. mit Abstieg von San Giorgio)

Inizia l’avventura Informazioni utili per affrontare l’escursione proposta

Ti potrebbe interessare…

Ecco altri itinerari vicini a quello scelto